Umsetzung eines Sanierungsgutachtens IDW S6 als CRO in der Solarbranche

Auftraggeber:

Inhabergeführtes Unternehmen der Solarbranche, Umsatz rd. 15 Mio. € mit ca. 20 Mitarbeitern

Auftrag:  

Umsetzung eines Sanierungsgutachtens IDW S6 mit dem Einsatz als CRO

Einsatz / Rolle:  

CRO (Interim Executive), berichtend an den geschäftsführenden Gesellschafter und den zweiten Gesellschafter

Ausgangssituation:  

  • Ergebnis- und Liquiditätsprobleme durch Einbruch des Solarmarktes
  • unprofessionelles Management der nationalen und internationalen Projekte (Solarparks) mit erheblichen Startverzögerungen und Steuerungsproblemen
  • Finanzpartner fordern Sanierungsgutachten IDW S6 mit dem Einsatz eines CRO

Maßnahmen / Hebel zur Ergebnisverbesserung:

  • Umsetzung des Sanierungsgutachtens IDW S6
  • Aufbau von Controlling Strukturen und des Berichtswesens (intern und extern)
  • Neuordnung des Vertriebs zur besseren Marktdurchdringung
  • Neuordnung des kaufmännischen Bereichs
  • Enge Steuerung der Liquidität mit dem geschäftsführenden Gesellschafter
  • Klärung vertraglicher Grundlagen der Solarparks
  • Aufbau der kaufmännischen Transparenz über die ausländischen Projekte durch engere Steuerung und Projektcontrolling
  • Verhandlung über Schuldenschnitt mit chinesischen Lieferanten (rd.1 Mio. €)

Erfolg / Ergebnisse:

  • Stabilisierung des operativen Geschäfts mit positiver Geschäftsentwicklung für das Folgejahr
  • Trotzdem Regelinsolvenz, da der zweite Gesellschafter die schriftlich vereinbarte Finanzierungszusage im Sanierungsgutachten gegenüber den Banken nicht eingehalten hat
Scroll to Top