Plausibilisierung der Geschäfts- und Liquiditätsplanung und monatliches Maßnahmen- und Ergebniscontrolling

Auftraggeber: 

Inhabergeführte Unternehmensgruppe im Maschinenbau für Solar- und Halbleiterindustrie sowie Medizintechnik mit Produktionsstandorten in Deutschland und Vertriebs- und Servicestützpunkten in Asien und USA, Umsatz rd. 35 Mio. € mit ca. 130 Mitarbeitern

Auftrag: 

Plausibilisierung und ggf. Anpassung der Geschäfts- und Liquiditätsplanung verbunden mit einem monatlichen Maßnahmen- und Ergebniscontrolling auf Anforderung der Finanzpartner

Einsatz / Rolle:

  • Managementberater

Ausgangssituation:

  • Verfehlte Geschäftsplanungen
  • Bankenkommunikation nicht ausreichend
  • Angespannte Liquidität durch Verschiebung von Investitionsprojekten der Kunden

Maßnahmen / Hebel zur Ergebnisverbesserung:

  • Prüfung des internen Geschäftsplanungssystems
  • Prüfung der Kosten- und Ertragsstrukturen
  • Plausibilisierung der Absatzplanung (Kunden, Aufträge, Märkte, Produkte, Marktentwicklung)
  • Personelle Ausstattung der Abteilungen
  • Prüfung der IT-Unterstützung des Planungsprozesses
  • Prüfung des Projektreportings (Zeiten, Kosten, Kapazitäten, Finanzierung)
  • Prüfung der Liquiditätslage und -planung
  • Aufzeigen eines realistischen Entwicklungspfades

Erfolg / Ergebnisse:

  • Schließung der Liquiditätslücke durch die Finanzpartner
  • Entwicklung des Unternehmens entsprechend der überarbeiteten Geschäfts- und Liquiditätsplanung
Scroll to Top